Pflege im Dialog

"Warten, aber richtig", 13.09.2018 17:00 - 18:30 (mit Diskussion)

"Wie erleben Patienten das Warten, wenn sich ihre Behandlung stundenlang verzögert?" Mit diesem Erkenntnisinteresse startete das Forschungsprojekt, welches an der Universität Witten/Herdecke eine Theorie des Wartens beschrieb. Der Dissertation (2013) folge das Praxishandbuch "Warten, aber richtig" (Hogrefe 2017), welches weitere Handlungsmöglichkeiten für die Pflege darlegt, um den Patientenbedürfnissen bei Verzögerungen auf Stationen und in der Notaufnahme professionell zu begegnen. Kernaussagen der Theorie des Warens sowie daraus resultierende exemplarische Handlungsansätze werden im Vortrag vorgestellt. 


Herr Dr. rer.medic. German Quernheim 
Gesundheits- und Krankenpfleger, Praxisanleiter, Dipl. Pflegepädagoge (FH)

Um Anmeldung wird gebeten pflegewissenschaft@univie.ac.at

Ort: Wiener Krankenanstaltenverbund - Bereich Pflege, Spitalgasse 23, 1090 Wien, Jugendstilhörsaal Eingang Stiege 3

Zurück