Events & Termine

  Juli 2018 August 2018 >
Sonntag Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
Mittwoch, 12. September 2018
Donnerstag, 13. September 2018

Pflege im Dialog

"Warten, aber richtig", 13.09.2018 17:00 - 18:30 (mit Diskussion)

"Wie erleben Patienten das Warten, wenn sich ihre Behandlung stundenlang verzögert?" Mit diesem Erkenntnisinteresse startete das Forschungsprojekt, welches an der Universität Witten/Herdecke eine Theorie des Wartens beschrieb. Der Dissertation (2013) folge das Praxishandbuch "Warten, aber richtig" (Hogrefe 2017), welches weitere Handlungsmöglichkeiten für die Pflege darlegt, um den Patientenbedürfnissen bei Verzögerungen auf Stationen und in der Notaufnahme professionell zu begegnen. Kernaussagen der Theorie des Warens sowie daraus resultierende exemplarische Handlungsansätze werden im Vortrag vorgestellt. 


Herr Dr. rer.medic. German Quernheim 
Gesundheits- und Krankenpfleger, Praxisanleiter, Dipl. Pflegepädagoge (FH)

Um Anmeldung wird gebeten pflegewissenschaft@univie.ac.at

Freitag, 14. September 2018

20. Internationales Ayurveda Symposium

Veranstalter: Europäische Ayurveda-Akademie

Link zur Veranstaltung.

Samstag, 15. September 2018

20. Internationales Ayurveda Symposium

Veranstalter: Europäische Ayurveda-Akademie

Link zur Veranstaltung.

Sonntag, 16. September 2018

20. Internationales Ayurveda Symposium

Veranstalter: Europäische Ayurveda-Akademie

Link zur Veranstaltung.

ÖGB/ARGE-FGV: Neues Arbeitszeitgesetz schadet der Gesundheit

Volle Unterstützung für die Demonstration des ÖGB am Samstag

(Wien/OTS) - Studien beweisen, dass langes Arbeiten das Gesundheitsrisiko erhöht und die Konzentration sinkt, daher das Unfallrisiko steigt. „Das schiebt die Regierung beiseite und verordnet per Gesetz, dass ArbeitnehmerInnen den Arbeitgebern länger zur Verfügung stehen müssen“, kritisiert Josef Zellhofer, Vorsitzender der ÖGB/ARGE-FGV (Fachgruppenvereinigung der Gesundheits- und Sozialberufe), das geplante Arbeitszeitgesetz und ruft zur Teilnahme an der ÖGB-Demonstration am Samstag in Wien auf.++++

Eine Studie der MedUni Wien hat erst kürzlich ergeben was es bedeutet länger zu Arbeiten. Zwei Zwölf-Stunden-Schichten von AltenpflegerInnen erfordern drei Tage Erholung. Zellhofer: „Damit ist wissenschaftlich bewiesen, was wir aus der Praxis schon lange wissen. Die Regierung nimmt das nicht zur Kenntnis und erfüllt handstreichartig die Wünsche der Arbeitgeber. Dem müssen wir gemeinsam Widerstand leisten.“

Digitalisierung der Gesundheitsberufe: Auswirkungen auf die Beschäftigten

Unserer Gesellschaft steht mitten in einem radikalen Umbruch. Die Digitalisierung verändert unsere Arbeits- und Lebenswelten in einem nie dagewesenen Tempo. Auch der Gesundheitsbereich ist davon betroffen und viele technische Neuerungen, die noch vor einigen Jahren als Science Fiction galten, haben längst Einzug in den Arbeitsalltag der Gesundheitsberufe gefunden.
 
Peter Thalhammer (MSc/ MIB), Senior Healthcare Consultant bei IBM Watson Österreich, wird die neuesten Entwicklungen auf diesem Gebiet vorstellen. Dr. Wolfgang Perthold, Medtronic, referiert über Diabetesscreening und Michael Schrack, Medtronic, wird über die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Behandlung von kardiovaskulären Erkrankungen sprechen. Mag. Caroline Krammer von der Arbeiterkammer Wien beleuchtet das Thema von der Seite der Interessensvertretung.
Eine Podiumsdiskussion der Expertinnen und Experten, moderiert von Mag. Gabriele Pelzmann, rundet das Programm ab.  Im Anschluss besteht die Möglichkeit, bei Getränken und Snacks, das eine oder andere Thema individuell noch zu vertiefen und die Veranstaltung ausklingen zu lassen.
 
3. Mai 2018, 14:00 bis 17:00 Uhr
ÖGB / Catamaran, 1020 Wien, Johann-Böhm-Platz 1, Riverbox

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um rechtzeitige Anmeldung per E-Mail unter ursula.koutek(at)oegbfgv.at.